Im Winter leidet unsere Haut oftmals unter kalten Temperaturen und trockener Heizungsluft. Die Hautbarriere leidet unter Feuchtigkeitsverlust und wird dadurch durchlässiger für Schadstoffe. Die Haut reagiert dann meist mit Rötungen, Unreinheiten und Trockenheitsfältchen. Damit die Hautbalance zurückgewonnen werden kann, benötigen wir viel Feuchtigkeit. Manchmal ist hierbei die Tagescreme nicht ausreichend. Dann ist es Zeit für einen umfangreichen Feuchtigkeitsbooster in Form einer Gesichtsmaske. Falls keine gekaufte Gesichtsmaske im Badschrank steht, kann diese auch ganz einfach selbst hergestellt werden. Dafür wird eine Avocado, etwas Zitronensaft, Eiweiß und Quark benötigt. Die Zutaten werden mit einer Gabel zerdrückt und miteinander vermengt, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Die Maske wird mit einem Pinsel auf Gesicht und bei Bedarf auch Hals und Dekolleté aufgetragen. Nun kommt der entspannteste Teil: 10 Minuten darfst du dich zurücklehnen und die Seele baumeln lassen, solange die Maske einwirkt. Anschließend wird diese mit lauwarmem Wasser abgenommen. Danach kann wie gewohnt die Pflege aufgetragen werden. Wie Dr. Fitz die Maske herstellt und aufträgt kannst du in folgendem Video entdecken: Dr. Fitz DIY Gesichtsmaske

Das Rezept der DIY-Gesichtsmaske:
2 EL Avocado-Fruchtfleisch
1 TL Zitronensaft
1 Eiweiß
1 TL Quark

Zubereitung und Anwendung: Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermengen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Am besten mit einem Pinsel auftragen und für 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abnehmen und das Gesicht wie gewohnt eincremen.

Junge frau mit gesichtsmaske und handtuch auf dem kopf hält zwei orangen in der hand

39 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert