Alle wollen dasselbe, und zwar junge strahlende Haut. Skincare Trends kommen und gehen, doch um die Haut schön frisch und jung zu halten, müssen wir zurück zu den Wurzeln der Gesichtspflege. Weniger ist mehr! Die vier Schritte, um den Hautalterungsprozess zu verlangsamen sind: Reinigung, Peeling, Feuchtigkeit und Verjüngungsbehandlungen.

Schritt 1: Reinigen und vorbereiten

Die Reinigung ist der erste und wichtigste Schritt jeder Hautpflegeroutine. Die Reinigung befreit die Poren und entfernt Schmutz wie abgestorbene Haut, Verunreinigungen und Make-up. Wenn diese Elemente in Ruhe gelassen werden, verändern sie den natürlichen Entgiftungsprozess der Haut, indem sie Kollagen und Elastin abbauen, was zu Mattheit, feinen Linien und Falten führt.

 

Du solltest deine Haut zweimal täglich, morgens und abends, mit der gleichen Regelmäßigkeit wie beim Zähneputzen reinigen. Vermeide die Versuchung, morgens einfach abzuspülen. Die Haut arbeitet am härtesten, um zu entgiften und Unreinheiten zu entfernen, während dem Schlaf, weshalb eine morgendliche Reinigung genauso wichtig ist wie das Abwaschen von Make-up am Abend. Vermeide jedoch auch eine übermäßige Reinigung – mehr als zweimal täglich besteht die Gefahr, dass der Haut ihre natürlichen Öle entzogen werden, was Reizungen, Entzündungen, Austrocknung und vorzeitige Hautalterung fördert. Mit dem Cleansing Foam wird die Haut sanft und mild gereinigt, ohne sie dabei unnötig zu reizen oder zu stressen.

junger Mann cremt sich Gesicht ein

Schritt 2: Peeling und glätten

Im Allgemeinen ist es am besten, zweimal pro Woche ein Peeling durchzuführen, um Mattheit von abgestorbenen Hautzellen, die sich an der Oberfläche festgesetzt haben, sanft zu entfernen. Chemische Peelings sind für die meisten Hauttypen die beste Option, da sie bei richtiger Anwendung tendenziell sanfter zur Haut sind. Chemische Anti-Aging-Peelings wirken auch am besten, um strukturelle Unregelmäßigkeiten und feine Linien zu verringern und gleichzeitig abgestorbene Haut sanft zu entfernen.

 

Schritt 3: Pflegen und Beruhigen

Einer der wichtigsten Schritte bei jeder Hautpflege ist die Feuchtigkeitspflege – insbesondere nach dem Peeling. Hochwertige Feuchtigkeitscremes wirken, um die Haut zu heilen und die Wassereinlagerungen für einen strahlenden Teint aufrechtzuerhalten. Je nach Inhaltsstoffen können sie auch als Barriere gegen Umweltverschmutzung und Sonneneinstrahlung dienen.

Es gibt eine Vielzahl von Feuchtigkeitscremes, die dabei helfen, Hautprobleme anzugehen, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen oder das Auftreten von Altersflecken, strukturellen Unregelmäßigkeiten oder feinen Linien und Fältchen zu verringern. Abhängig von den Bedürfnissen deiner Haut oder Alterungsproblemen kann ein Serum, Gel, eine Creme oder einen Balsam ausgewählt werden, um dein größtes Hautpflegeproblem anzugehen. Gleichzeitig Feuchtigkeit einzuschließen und die natürliche Kollagen- und Elastinproduktion der Haut zu unterstützen. Unsere Seren decken dabei die gängigsten Hautprobleme ab und sorgen rasch für gesunde und balancierte Haut.

Schritt 4:

Wenn sich vorzeitige Zeichen der Hautalterung bemerkbar machen, kann es vorteilhaft sein, eine medizinische Behandlung in Betracht zu ziehen, um die Haut zu verjüngen und zu straffen. Als zusätzlichen Schub zu unseren einfachen drei Schritten zur Anti-Aging-Hautpflege liefern solche Behandlungen meist Wärme unter der Hautoberfläche, die auf altes Kollagen abzielt und die natürliche Heilungsreaktion Ihres Körpers ankurbelt, um auf natürliche Weise die Produktion von neuem Kollagen und Elastin zu stimulieren. Anderenfalls werden zum Beispiel bei einem Microneedling oder einer Microdermabrasionsbehandlung kleinste Verletzungen der Hautoberfläche zugeführt, welche die Hautzellen ebenfalls zur neuen Produktion von Kollagen und Elastin anreizen.

Das Ergebnis ist ein straffer, glatter aussehender Teint und das verminderte Erscheinungsbild feiner Linien und Fältchen. Nach der Behandlung tragen die oben aufgeführten Grundlagen der Hautpflege dazu bei, die Anti-Aging-Vorteile dieser hautverjüngenden Behandlungen aufrechtzuerhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert